Gartenbereiche anlegen

Garten neu anlegen - Die ultimative Checkliste mit praktischen Tipps & Tricks

von HN Metall Experte - 14 Aug, 2019

  • Welche Jahreszeit ist am besten geeignet?

  • Wie plane ich Gartenwege richtig?

  • Welche Pflanze braucht welchen Boden?

  • Auf was muss ich achten, wenn Kinder dabei sind?

  • Was kann ich beim Garten anlegen steuerlich absetzen?

Es kann schnell zur Überforderung führen, wenn man alles auf einen Schlag beantworten und erledigen möchte. Wir kennen das Problem und wollen mit unserem ganzheitlichen Artikel all denjenigen helfen, die gerade dabei sind, sich einen neuen Garten anzulegen, an bestimmten Teilbereichen nicht weiter wissen oder einfach nochmal ihren eigenen Garten optimieren möchten.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Gartenbranche haben wir etliche Geschichten von Kunden & Gartenfreunden gehört und dabei schon unzählige wunderschöne Gärten betrachten dürfen. All das konnten wir im Folgenden mit einfließen lassen und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Zu einer perfekten Schritt für Schritt Anleitung gehört eine gute Struktur. Wir haben uns entschieden in diesem Beitrag alle Themen, die für Ihren Traumgarten notwendig sind, aufzugreifen und die wichtigsten Punkte zu klären. Weiterführend werden wir zu jedem Teilbereich spezifische Beiträge verfassen, die tiefer in die jeweilige Materie gehen sollen, um am Ende alles abdecken zu können und eine ultimative Anleitung für Neulinge, aber auch Fortgeschrittene zu gewährleisten.

Welche Bestandteile & Teilbereiche sollen im neuen Garten vorhanden sein?

Je nach Größe des Gartengrundstück, vorhandenem Budget und dem eigentlichen Sinn für den Garten ergeben sich unterschiedliche Konstellationen von Grundbausteinen. Familien mit Kindern, die einen kleinen Garten direkt an ihr Haus bauen möchten, legen sicher mehr Fokus auf eine schöne Terrasse und einen Pool, sowie ein kleinen Sandspielplatz, als die ältere Generation, die sich in einem Gartenverein ein Grundstück gepachtet haben und vielleicht Obst & Gemüse selbst anbauen möchten.

1. Die Terrasse - Das Wohnzimmer für den Außenbereich

Eine optisch & funktionell ansprechende Terrasse hat maßgeblichen Einfluss auf den Wohlfühlfaktor. Doch beim Anlegen einer neuen Terrasse gibt es viele Punkte zu beachten.

Was muss bei dem Bau von Terrassen umgesetzt werden?

  • Das Verlegen von Bodenflächen

  • Der Bau von Überdachung & Sichtschutz

  • Die Bepflanzung der Terrasse

  • Das Aufstellen von Balkon- & Gartenmöbeln

  • Das Besorgen von Pflegeutensilien für Schutz & Instandhaltung

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Terrassen beantwortet werden:

  • Welcher Stil wird bevorzugt? Möchten Sie eher einen großen Esstisch mit Grill oder eine üppige Lounge-Ecke?

  • Wie ist der Sonnenverlauf? Haben Sie die Möglichkeit die Terrassenfläche nach Süden oder Westen auszurichten (dort ist die höchste Sonnenausbeute)?

  • Wofür entscheiden Sie sich im Bezug auf Bodenbelag: Holz, WPC, Naturstein, Betonstein, Keramikplatten, Kies oder Klinker?

  • Worauf liegt der Fokus bei der Bepflanzung: Frische Kräuter in Töpfen, Kübelpflanzen, Minibeete oder vielleicht Hochbeete als Sichtschutz?

Was kostet eine Terrasse?

Rechnen Sie ca. mit 100-300€ pro Quadratmeter. Holz ist am teuersten, wohingegen Betonsteinpflaster die günstige Variante wäre.

Info: Im spezifischen Teil wird es um die verschiedenen Arten von Terrassen gehen und welche für Sie am besten geeignet sein kann.

Jetzt zum Ratgeber "Terrassen anlegen"


2. Der Gartenweg - Oft unterschätzt und doch unentbehrlich

Zu jedem vollständigen Garten gehören natürlich auch Gartenwege, um die diversen Bereiche des Gartens möglichst schnell zu erreichen und nicht über Beete oder Wiesen laufen zu müssen. Auf folgende Dinge muss ein Gartenbesitzer achten!

Gartenweg anlegen

Was muss bei dem Bau von Gartenwegen umgesetzt werden?

  • Den Lageplan des Weges festlegen

  • Den Mutterboden, sowie Grasnarben entfernen

  • Eine Drainage aus grobem Schüttgut verlegen

  • Randeinfassung & Rasenkanten einfügen

  • Je nach Entscheidung des Materials Mittelschicht aufschütten & Fugen füllen

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Gartenwegen  beantwortet werden:

  • Welche Baustoffe sollen verwendet werden: Schüttgut, Gesteine oder Holz?

Was kostet ein Gartenweg?

Auch hier ist der Preisspanne sehr unterschiedlich. Von 2€ (Rindermulche) bis 80€ pro Quadratmeter (Natursteinplatten) ist für Ihre Brieftasche alles drin.

Info: Im spezifischen Teil wird es um die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien gehen & über Tipps, sowie Faustregeln rund um Gartenwege

Jetzt zum Ratgeber "Gartenweg anlegen"

3. Das Blumenbeet - Harte Arbeit wird belohnt

Egal, ob Sie den Garten mit Ihrem Beet optisch verschönern oder ein Beet aus Nutzpflanzen anlegen möchten. In beiden Fällen ist eine sorgfältige Pflege unerlässlich. Am Ende kann man jedoch mit Stolz auf das Endresultat schauen und den Erfolg genießen.

Was muss bei dem Bau von Blumenbeeten umgesetzt werden?

  • Das Abstecken des Rasen & Beetes

  • Den Rasen abtragen & Boden auflockern

  • Je nach Bedarf Blumen oder Gemüse einpflanzen

  • Die regelmäßige Pflege der Beete

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Blumenbeeten u.a. beantwortet werden:

  • Welchen Bodentyp haben Sie und welche Bepflanzung passt dazu?

  • Wo ist der beste Standort für ein Beet?

Im spezifischen Teil von Blumenbeete wird es konkret um die Standortbestimmung und Größe gehen, sowie über die eigentliche Bepflanzung mit den Besonderheiten der einzelnen Pflanzenarten inklusive Pflegeaufwand.

Jetzt zum Ratgeber "Beet anlegen"

4. Hecken, Mauer & Zäune - Attraktive Grenzen für den Garten

Gartenbegrenzungen prägen das Gesicht eines jeden Gartens und sollten deshalb wohl überlegt sein. Jedoch ist man bei dieser Sache nicht komplett frei - denn hier müssen ein paar rechtliche Aspekte betrachtet werden (Stichwort: Nachbarschaftsrecht).

Gartengrenzen anlegen

Was muss bei dem Bau von Gartenabgrenzungen umgesetzt werden?

  • Über Regelungen des jeweiligen Bundeslandes informieren

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Gartenbegrenzungen beantwortet werden:

  • Welcher Abgrenzungstyp passt in Ihren Garten: Holzzäune, Hecken (auch als Lebendige Abgrenzung bekannt), Metallzäune, Gabionen oder Steinmauern?

  • Wie hoch liegt die erlaubte Gartenzaunhöhe (abhängig vom Bundesland)? 

Im spezifischen Teil von Gartengrenzen erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Materialien von Hecken, Zäunen und Mauern. Außerdem wird es wie gewohnt noch zusätzliche Tipps zum Thema Sichtschutz geben.

Jetzt zum Ratgeber "Gartengrenzen anlegen"

5. Der Gartenteich - Eine herrliche Oase für Zuchtfische

Gartenteiche sind komplexe kleine Ökosysteme. Das schöne an der Gartengestaltung ist, dass der Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind. So auch bei dem Teichbau. Es gibt zahlreiche Teichtypen: Von Naturteich, über Fischteiche und Schwimmteiche. Man muss sich nur für eine Bauweise entscheiden.

gartenteich anlegen

Was muss beim Bau von Gartenteichen gemacht werden?

  • Planung und Markierung des Teichs

  • Ausheben des Teichbeckens

  • Den Unterbau anlegen

  • Wasser in den Teich füllen

  • Pflanzen, Fische oder sonstiges einsetzen

  • Den Außenbereich gestalten

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Gartenteichen beantwortet werden:

  • Wie groß darf der Teich sein?

  • Sollen Zierfische im Teich leben?

  • Welchen Baustandard soll der Teich aufweisen?

Was kostet ein Teich im Garten?

Von 400 € bis  25.000 € (Quelle: https://www.naturagart.de/teich-infos/teichbeispiele-und-preise/

Im spezifischen Teil wird es u.a. um die verschiedenen Arten, die Gestaltung , sowie das Reinigen und Pflegen des Gartenteichs gehen.

Jetzt zum Ratgeber "Gartenteich anlegen"

6. Garten Pool anlegen - Da freuen sich besonders die kleinen Gäste

Neben einem Gartenteich ist der Swimmingpool ein beliebtes Mittel, um beim ersten Ansteigen der Außentemperatur, die Herzen höher schlagen zu lassen. Hier hat man die Wahl zwischen einfachen Aufstellbecken oder den etwas teureren Standardbecken.

Garten Pool anlegen

Was muss beim Bau eines Pools im Garten gemacht werden?

  • Ausheben des Bodens

  • Montage des Pools: Errichten der Stützkonstruktion, Auskleiden des Festrahmenbeckens

  • Bodenablauf, Skimmer, Sandfilter, Pumpen & Einlaufdüse intergrieren

Diese Fragen sollten beim Anlegen von Swimmingpools beantwortet werden:

  • Bevorzugen Sie einen kleinen Aufstell-Pool oder doch ein fest eingebautes Standardbecken?

  • Wie bekommen Sie Wasser ins Becken - also wie ist die Wasserzufuhr geregelt?

  • Wie machen Sie Ihren Pool winterfest?

Im spezifischen Teil wird es u.a. um die verschiedenen technischen Elemente eines Schwimmbeckens gehen und es werden DIY Tipps gegeben.

Jetzt zum Ratgeber "Garten Pool anlegen"

7. Die Gartenhütte - Zum Austragen der wöchentlichen Skat-Partien

Ob als Abstellraum für Gerätschaften oder als Unterschlupf für diverse Freizeitbeschäftigungen. Eine Gartenhütte ist etwas sehr nützliches.

gartenhütte anlegen

 

Was muss bei dem Bau von der eigenen Gartenhütte gemacht werden?

  • Das Fundament setzen

  • Das richtige Material auswählen

  • Streichen der Gartenhütte und Imprägnierung nicht vergessen

  • Gartenhütte einrichten inkl. Licht und gegebenfalls kleiner Küche

Diese Fragen sollten beim Anlegen vom Gartenhaus beantwortet werden:

  • Haben Sie an die Baugenehmigung gedacht?

Im spezifischen Teil wird es u.a. um Gestaltungsideen für´s Gartenhäuschen und die typischen Fehler beim Gartenhausbau gehen

Jetzt zum Ratgeber "Gartenhaus anlegen"

8. Die Rasenfläche - Die Freifläche

Nun kommen wir zur Basis eines jeden Gartens. Der Rasen. Angelegt sollte er aber erst, wenn alle Bauarbeiten beendet sind - sonst leidet der Rasen schon, bevor er überhaupt in Ruhe wachsen konnte.

Rasen anlegen

Was muss bei dem Anlegen eines Rasens beachtet werden?

  • Den Boden lockern

  • Rückverdichten

  • Ebnen

  • Aussäen

  • “Einigeln”

  • Bewässern

Diese Fragen sollten beim Anlegen eines Rasens beantwortet werden:

 

  • Verlegen Sie Rollrasen oder möchten Sie den Rasen mit Saatgut anlegen?

  • Wann ist die richtige Zeit für die Aussagat von Rasensamen?

Im spezifischen Teil wird es u.a. um die unterschiedlichen Eigenschaften eines Rasens und einer Schritt für Schritt Anleitung, wie man den perfekten Rasen sät.

Jetzt zum Ratgeber "Rasen anlegen"

Rasenkanten für jeden Gartenbereich

Die wichtigsten Fragen zur Gartenplanung - Das sollten Sie auf dem Schirm haben

Im ersten Teil sind wir auf alle möglichen Funktionsbereiche des Gartens eingegangen. Jetzt möchten wir noch etwas zur allgemeinen Gartenplanung erzählen. Besonders wichtig ist es, sich dabei die richtigen Fragen zu stellen. Hier sind die wichtigsten Fragen,  denen Sie nachforschen sollten!

  1. Wie groß ist meine Gartenfläche? Das Abmessen des Gartens als Grundvoraussetzung für gute Planung?

    Zeichnen Sie am besten einen genauen Plan von Ihrem Garten oder lassen Sie sich helfen. Es gibt wunderbare Garten-Planer - auch kostenfrei.

  2. Wie machen es andere? Was gibt es für Gartenstile? Welcher passt am besten zu mir?

    Nutzen Sie Pinterest, Gartenzeitschriften oder besuchen Sie sogenannte offene Gärten! Dort werden Sie raffinierte Gestaltungstricks aufsaugen und für später nutzen können. Verwenden Sie optimalerweise ein kleines Notizbuch, um nichts zu vergessen.

  3. Welcher Boden steht mir zur Verfügung und welche Pflanzen können dort wachsen und gedeihen?

    Habe Sie einen Sandboden, Lehmboden oder gemischten Boden? Nehmen Sie am besten ein paar Bodenproben und machen Sie den Nährstofftest. Wie genau das funktioniert erläutern wir Ihnen in einem gesonderten Artikel. Dort wird es auch darum gehen, Ihren Gartenboden zu optimieren und zu verbessern.

  4. Wie ist die Sonnenlage meines neuen Gartens?

    Um Bäume beispielsweise geschickt zu platzieren und die Ausrichtung des Gartens zu planen, müssen Sie die Sonnenlage prüfen. Sie möchten schließlich die Sonne in Ihrem Garten genießen.

  5. Denken Sie auch an Details wie der Bewässerung und der Beleuchtung des Gartens?

    Eine eindrucksvolle Beleuchtung im Garten bzw. auf der Terrasse kann wahre Wunder wirken und das das Bewässerungssystem funktionstüchtig sein muss versteht sich von selbst. Schließlich wollen Gartenbeete, Rasenflächen und Bäume auch etwas trinken. Bei beiden Themen gibt es natürlich auch viele Möglichkeiten, die wir in einem anderen Artikel aufgreifen werden.

  6. Welche Jahreszeit ist am besten geeignet, um mit der Gartenplanung zu starten?

    Die beste Zeit um den neuen Garten zu planen ist der Herbst oder Winter. Dann hat man genügend Zeit, um ein Gestaltungskonzept auszuarbeiten, Lösungen für die oben genannten Funktionsbereiche zu finden und gegebenenfalls Termine bei Landschaftsarchitekten und Gartenbau-Unternehmen anzufragen.

  7. Wieviel Budget haben Sie zur Verfügung?

    Schreiben Sie sich alle Features auf die Sie in Ihrem Garten wünschen und machen Sie einen groben Kostenvoranschlag der einzelnen Bestandteile. Aus Erfahrung wird es immer etwas mehr werden, also behalten Sie sich ein Puffer. Sie möchten ja nicht, dass nach der Hälfte des Gartenbau´s kein Geld mehr übrig ist und entspannt herumwerkeln, ohne sich ständig Sorgen zu machen. Wenn das Budget knapp bemessen ist - setzen Sie Prioritäten. Muss die exklusive Freiluftküche wirklich sein und wenn ja - Kann man diese vielleicht günstiger bekommen und selber bauen?

  8. Wo kann es Probleme mit dem Nachbarn geben?

    Unterhalten Sie sich doch mal mit Ihrem Nachbarn und fragen Sie nach eventuellen Besonderheiten im Gartenverein oder der Siedlung. Außerdem wäre es doch schön, wenn Sie sich mit Ihren zukünftigen Nachbarn verstehen & anfreunden können.

  9. Welche Etappenziele können Sie sich setzen?

    Zum Beispiel: Im Mai möchten Sie das Gartenbeet fertigstellen. Im Juni machen Sie die Terrasse & im Juli den Gartenweg

  10. Wollen Sie alles selber machen oder wo benötigen Sie Hilfe vom Fachmann?

    Es gibt in jedem Bereich Experten. Natürlich lassen sich diese das auch bezahlen.  Es kann aber durchaus Sinn machen, sich professionelle Unterstützung zu holen und nicht alles in Eigenregie zu führen. Sie können auch in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis schauen, wer Sie unterstützen könnte. Für Fragen bzgl. Beet- und Wegbegrenzungen stehen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung. Hier haben wir auch einen Planer für die richtige Anzahl an Rasenkanten für Ihren Garten! Rufen Sie uns gern an unter +49 036847 5040 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an shop@hn-metall.de.

Theme by Commerce4